Rösten

FoodSafety-IRD zum Rösten von Lebensmitteln

Rösten

Prinzip.

Im Gegensatz zu herkömmlichen konvektiven Behandlungsmethoden, wird dieses neue Verfahren nicht über die Temperatur des Wärmeübertragungsmediums gesteuert, sondern gradgenau und sehr schnell über die direkte Produkttemperatur. Gezieltes infrarotes Licht dringt unter die Oberfläche der Produktteilchen und wird dabei im Gutinneren in Wärme umgewandelt. In kürzester Zeit und bei maximaler Produktschonung wird der gewünscht Röstgrad erreicht.

 

FoodSafety-IRD zum Rösten von z.B. Kaffee

Perfekte Röstung.

Durch die permanente Durchmischung des Röstguts wird ein absolut gleichmäßiges Röstbild hergestellt.

Schonende Bewegung.

Das Produkt wird schonend, kontinuierlich und mit geringer Drehzahl durchmischt und gefördert. Selbst leicht zerbrechliche Produkte, wie Cashew und Erdnüsse werden so unbeschadet behandelt.

 

FoodSafety-IRD zum Rösten von z.B. Haselnüssen

Unterschiedliche Röststufen.

Unterschiedliche Röststufen und damit einhergehende Geschmacks- und Farbvariationen sind einfach durch die Einstellung von Temperatur und Verweilzeit/Röstzeit realisierbar.

Verbesserter Röstgeschmack.

Durch das Wirkprinzip des infraroten Lichts wird das Röstgut von innen erwärmt und von außen zusätzlich mit Wärme beaufschlagt. So wird schonender geröstet. Es ergibt sich eine langsame und homogene Ausbreitung der Wärme. Das Aroma kann sich langsam entfalten. Ein reines Verbrennen von außen – wie bei den herkömmlichen konvektiven Behandlungsmethoden – unterbleibt.

weitere FS-IRD Produktinfos