Keimreduzierung

Keimreduzierung

Produktformen und -größen.

Erstmals gelingt es, Lebensmittelschüttgüter wie Tee, Blätter, Kräuter, getrocknete Gemüse und getrocknete Pilze, Nüsse, Kerne, Saaten, Getreide, Zerealien, Gewürze, geschnittene, gehackte und pulverförmige Lebensmittel mittels infrarotem Licht so zu behandeln, dass deren mikrobiologische Belastung drastisch reduziert und sogar Schadstoffe teilweise gelöst und verflüchtigt werden.

Kürbiskerne & Haselnüsse

Validierte Keimreduktion.

Validierte Reduktion der mikrobiologischen Belastung um bis zu >5-log (validiert). Das entspricht einer Millionenfachen Keimreduzierung.

Schutz der Sensorik.

Bei maximalem Schutz der sensorischen Produkteigenschaften.

Kein Dampf.

Kein Dampf erforderlich, kein Kondensat am Produkt.

FoodSafety-IRD zur Keimreduzierung/Entkeimung/Pasteurisierung/Sterilisierung von Lebensmitteln

Keine Chemikalien.

Entkeimung, ohne den Zusatz von Chemikalien.

Fertige Mischungen.

Auch fertige Mischungen mit Salz- und Zuckerzusatz freifließend behandelbar.

Vorratsschutz.

Durch die Erwärmung des Produkts ist es gleichzeitig auch sicher vorratsschutzbehandelt.

 

Auswertung Analysen

Von 2013 bis 2015 wurden:

 

über 150


Unterschiedliche Nahrungsmittelrohstoffe keimreduzierend behandelt

 

Mehr als 800


vollständig dokumentierte Versuchsreihen, samt Ablaufdiagrammen, Datensätzen und vollständigen Analyseergebnissen.

 

i. d. R. 7 Parameter


Jedes Muster wurde untersucht auf:

  • Gesamtkeimzahl
  • Hefen und Schimmel
  • Enteros und E-coli
  • sowie aerobe und anaerobe Sporenbildner.

 

Über 3.000


Einzelanalysen von unabhängigen akkreditierten Labors≤

Anwendungsbeispiele

  • Getrocknete Kornblumen bzw. Rosenblätter
     sind leuchtender und farbschöner.
  • Getrocknete Paprikaflocken
     sind nach der Behandlung sogar deutlich frischer und intensiver rot.
  • Chilischoten
     wirken optisch wie aufpoliert.
  • Lauchflocken, Zwiebeln
    und anderen Produkte, die kritisch auf Wärme reagieren, werden kaum oder gar nicht beeinträchtigt.
  • Getrockneten Pilzen, weißem Pfeffer
    und anderen Produkten sieht man die Behandlung gar nicht an.

 

weitere FS-IRD Produktinfos